FANDOM


Nero Claudius Drusus (38 – 9 v. Chr.), auch der „ältere Drusus genannt“, war ein römischer Politiker und Heerführer und Stiefsohn des Kaisers Augustus mit dem Siegerbeinamen Germanicus. Im Jahr 10 vor Christus bekämpfte Drusus die Chatten, einen germanischen Volksstamm, kehrte zeitweilig nach Rom zurück und setzte dann den Krieg in Germanien fort. In einem Feldzug in Germanien rückten seine Truppen im Gebiet der Cherusker bis zur Elbe vor, wo angeblich die Erscheinung einer riesenhaften Frau oder Seherin seinen weiteren Vormarsch verhinderte und ihn der Sage nach verfluchte, woraufhin Drusus vom Pferd gestürzt und an den Folgen eines Knochenbruchs gestorben sein soll.

Literaturnachweis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki