FANDOM


Auf einen Disenglauben (Disir, evtl. altsächs. Idisi) mit Opferplätzen weisen unter anderem schwedische und norwegische Ortsnamen hin. Man fasst den Glauben an die Disen wie den an die Walküren, Nornen und Matronen heute als verschiedene Manifestationen weiblicher (Halb-)Gottheiten auf. Das altnordische Wort dís kann auch einfach „Frau“ bedeuten.

Literaturnachweis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki